Nach Routerwechsel kein TIDAL-Zugriff mehr

thrabe
Beiträge: 15
Registriert: 10. April 2015 22:21
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation 212j

Nach Routerwechsel kein TIDAL-Zugriff mehr

Beitrag von thrabe »

Liebes Forum,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen: Ich habe einen Upgrade meiner DSL-Verbindung vorgenommen und in diesem Zusammenhang einen neuen Router (Fritz!Box 7530) eingebunden. Nun kann ich mit meiner Squeezebox Touch wohl auf die Synology Diskstation (mit LMS und Musiksammlung drauf) zugreifen, aber nicht mehr auf TIDAL. Wenn ich auf TIDAL zugreifen will - das gilt für die Android-App Squeeze Ctrl wie für das Touchpad der SBT - dann bekomme ich keinen Zugriff, sondern die Fehlermeldung:

Couldn't resolve IP address for: www.mysqueezebox.com

Weiß jemand, was nun zu tun ist? Muss ich an den IP-Adressen herumfummeln (und wenn: wie mache ich das genau?)?

Dank und Gruß!
Thomas

karlek
Moderator
Beiträge: 1706
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Nach Routerwechsel kein TIDAL-Zugriff mehr

Beitrag von karlek »

Es sieht so aus, als ob die Touch keine Route ins Internet findet.
Zunächst wäre wichtig, ob Dein Router die IP-Adressen vergibt (DHCP), was empfehlenswert ist.
Dann müssten die Squeezeboxen darauf abgestimmt werden.
Das geht unter Einstellungen-Erweitert-Netzwerke...
Da würde ich dann DHCP einstellen, wenn es in der Fritzbox aktiv ist.
Wenn nicht, musst Du unter DNS und Gateway die IP-Adresse Deiner FritzBox eingeben.

thrabe
Beiträge: 15
Registriert: 10. April 2015 22:21
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation 212j

Re: Nach Routerwechsel kein TIDAL-Zugriff mehr

Beitrag von thrabe »

Danke, karlek, für deine Hilfe und entschuldige die späte Rückmeldung.

In der Zwischenzeit hat sich das Problem entdramatisiert, wenn auch nicht gelöst. Ich kann auf TIDAL zugreifen, wenn ich meine SBT über den Server "mysqueezebox.com" laufen lasse. Dann kann ich allerdings nicht auf meine lokal gespeicherte Musik zugreifen. Hierfür muss ich wieder umschalten auf den Server "DiskStation". Dann kann ich wiederum nicht auf TIDAL zugreifen (dieselbe Fehlermeldung wie oben beschrieben). Das funktioniert soweit, ist aber natürlich nicht ganz elegant und etwas lästig (zumal ich mit der Fernbedienung der SBT und meiner Smartphone-App hantieren muss).

Diese DHCP-Einstellung habe ich noch nicht gefunden. Allerdings sehe ich unter "Ethernet-Informationen", dass der IP-Gateway und der DNS-Server mit der IP-Adresse meiner FritzBox übereinstimmen. Das hat sich offenbar automatisch so eingestellt. So soll es doch auch sein, oder?

Gruß!
Thomas

karlek
Moderator
Beiträge: 1706
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Nach Routerwechsel kein TIDAL-Zugriff mehr

Beitrag von karlek »

Die Netzwerk-Einstellungen scheinen richtig zu sein.
Es kann jetzt noch sein, dass Dein LMS zu oft versucht, sich mit mysbc zu verbinden. Dann greift der Hit Rate-limiter auf deren Seite. Um den abzustellen, stoppst Du den LMS mal für 15 bis 30 Minuten. Er muss ganz abgeschaltet sein, damit er nicht versuchen kann, sich wieder mit mysbc zu verbinden.

Randyak
Beiträge: 23
Registriert: 11. Januar 2018 07:08
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation DS218+

Re: Nach Routerwechsel kein TIDAL-Zugriff mehr

Beitrag von Randyak »

Hallo Thomas, noch ein grober Gedanke.
Hattest du in deinem alten Router evtl. Portweierleitungen auf deine Synology Disk Station eingestellt, welche du im neuen Router noch nicht wieder angelegt hast?
Wenn du Tidal über den LMS streamst, kommt der Datenstrom ja zunächst aus dem www und nicht aus deinem Heimnetz.
Nur so ein Gedanke...
Des Weiteren, hast du deiner Disk Station evtl. eine statische IP Adresse vergeben? Ich meine keine Reservierung im Router, sondern eine statische Vergabe in den Netzwerkeinstellungen des DSM. Da kann man dann auch den DNS Server manuell einstellen. Evtl. passen die Einstellungen in der Disk Station nicht mit den Einstellungen deines aktuellen Routers überein?

karlek
Moderator
Beiträge: 1706
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Nach Routerwechsel kein TIDAL-Zugriff mehr

Beitrag von karlek »

@thrabe
Läuft Tidal bei Dir denn jetzt wieder reibungslos?

thrabe
Beiträge: 15
Registriert: 10. April 2015 22:21
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation 212j

Re: Nach Routerwechsel kein TIDAL-Zugriff mehr

Beitrag von thrabe »

Moin Karlek,

TIDAL läuft, wenn ich den internen Server der SBT (mysqueezebox.com) nutze. Wenn ich meine lokal abgelegte Musik (DiskStation) hören möchte, dann muss ich auf den LMS (auf DiskStation) umschalten. Etwas umständlich, aber ok. Immerhin kann ich grundsätzlich alle Quellen nutzen.

Das Problem stellt sich aktuell aber so dar, dass ich via App (Squeeze Ctrl und auch Orange App) den Server nur in einer Richtung umschalten kann, nämlich von LMS auf mysqueezebox.com. Wenn ich wieder von TIDAL auf meine eigene Netzwerkfestplatte wechseln will, dann funktioniert das nur so, dass ich mit der Fernbedienung der SBT "Eigene Musik" auswähle; dann wird der Server auf LMS (DiskStation) umgeschaltet. Wenn einmal umgeschaltet ist, dann kann ich auch wieder meine Apps zur Bedienung nutzen. Ich kann mit den Apps auch wieder auf mysqueezebox.com umschalten. Aber wenn ich dann wieder meine lokale Musik hören will: s.o.

Das ist alles in allem recht lästig, weil ich zwei Fernbdienungen brauche und weil die ganze Server-Umschalterei dadurch langwierig und umständlich wird.

Hast du noch eine Idee, wie man das optimieren könnte?

Beste Grüße
Thomas