SB Radio mit NAS und 2 WLANs

blunar
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dezember 2012 19:39

SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von blunar »

Hallo..

Suche eine lösung für mein problem und ich hoffe Ihr könnt helfen...

Habe ein NAS im Büro, angeschlossen an meinen Fritz Box Wlan Router ohne internet Zugang. Habe die SB Radio im Wohnzimmer ,verbunden mit einem anderen Wlan Router der Internet zugang hat.

Habe mir für mein Android Tablet die App Orange Squeeze gekauft. Ich steuere damit meine Squeezebox und möchte Internetradio hören (über den wlan router im Wohnzimmer der ja internetverbindung hat) aber auch auf mein NAS im anderen Wlan Netz zugreifen.

Orange Squeeze findet auch mein NAS und ich kann es auswählen, aber dann erscheint im Display :"No Players connected to NSA 310"

Was habe ich für möglichkeiten unter diesen umständen auf mein NAS zuzugreifen und die SB zu steuern?

Ich weiss ich könnte DLAN probieren oder einen meiner WLAN router als REPEATER einsetzen wenn sie es unterstützen würden, aber gibt es noch weitere möglichkeiten?

Benutzeravatar
steve0564
Moderator
Beiträge: 1564
Registriert: 17. Februar 2010 20:49
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Scaleo Windows HomeServer
Wohnort: Oberland

Re: SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von steve0564 »

Hast Du irgendwo einen LMS installiert?
LG
Steve
_____________________
Kein Support per Email oder PN!
Fragen gehören ins Forum!

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1851
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von coolio »

Sind denn die beiden Netze nun verbunden, oder nicht?
Wenn sie verbunden sind, dann musst Du den Player (Squeezebox) statt mit MySqueezebox.com mit dem NAS verbinden, dann geht das.

ABER: dann hätte Dein NAS ja auch einen Internetzugang.
Und wenn die beiden Netze nicht verbunden sind: wie soll das funktionieren?
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

blunar
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dezember 2012 19:39

Re: SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von blunar »

@ steve0564: Ja . LMS ist auf dem NAS installiert.

@ coolio: Beide Wlan Netze sind im mom nicht verbunden. Das wäre mein Ziel das ich beide unterschiedlichen Netze zu einem Verbinde, damit ich von meiner Squeezebox aus auf mein NAS UND das internetradio zugreifen kann ohne das ich immer umständlich das andere Wlan-Netztwerk in der Squeezebox auswählen muss... Das wichtigste warum ich das hier alles Poste ist mir, das ich mit Orange Squeeze auch meine Musik auf dem NAS auswählen will (wie gesagt mein NAS ist im Netzwerk ohne internet, das heisst doch mein NAS hat keine Verbindung mit "mySqueezebox.com" da nicht möglich ohne Internet. Und somit lässt sich das ja in meinem fall nicht so einfach über Orange Squeeze steuern... Ich hoffe ich konnte es besser erklären...
coolio hat geschrieben:Wenn sie verbunden sind, dann musst Du den Player (Squeezebox) statt mit MySqueezebox.com mit dem NAS verbinden, dann geht das.
das funktioniert ja auch , nur das problem wie oben beschrieben
coolio hat geschrieben:ABER: dann hätte Dein NAS ja auch einen Internetzugang.
Nein ist nur an einen WLAN Router angeschlossen .Und dieser Router hat keine Inet verbindung...

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1851
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von coolio »

Ich verstehe es im er noch nicht.
Ist Deine Frage, wie Du die beiden Netzwerke verbindest? Das ist einfach: du ziehst ein Ethernet-Kabel von einem Router zum anderen und schaltest dann bei einem davon den DHCP-Server ab.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

blunar
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dezember 2012 19:39

Re: SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von blunar »

ja ich will eine verbindung ,aber nur über WLAN, kabel ziehen möchte ich nicht...

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1851
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von coolio »

Geht nicht. Router haben eigentlich immer nur ein WLAN-Modul.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

Benutzeravatar
Penni
Beiträge: 770
Registriert: 12. November 2010 23:51
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: max2play auf Raspberry Pi1
Wohnort: Bern

Re: SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von Penni »

Ohne Kabel, nur über WLAN, kenne ich nur die Möglichkeit mit Repeater. Die setze ich seit vielen Monaten erfolgreich ein.

MfG, Penni d:-)
Vorgesetzte besitzen auf Grund ihrer Stellung das wertvolle Privileg, bezüglich ihrer Fehler und Schwächen angelogen zu werden. (hab' ich mir so gedacht)

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1851
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von coolio »

Damit verbindest Du aber nicht die zwei Netze, sondern erweiterst nur eines, den zweiten Router kann der OP dann vergessen, er hat dann ein Netz.

Nehme aber mal an, das will er gerade nicht, denn sonst bräuchte er ja keine zwei Netze, an der Reichweite kann's ja nicht liegen.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

Benutzeravatar
Penni
Beiträge: 770
Registriert: 12. November 2010 23:51
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: max2play auf Raspberry Pi1
Wohnort: Bern

Re: SB Radio mit NAS und 2 WLANs

Beitrag von Penni »

Wie mann's nimmt. Mein Repeater hat eine eigene IP und baut ein eigenes WLAN Netz auf. Die Enderäte haben nur eine IP. Damit buchen sie sich in das Netz ein, in dessen Bereich sie sich befinden. Im Überschneidungsbereich entscheides das Endgerät oder der Benutzer, in welches der beiden Netze sich das Endgerät einbucht. Alle Endgeräte beider Netze können untereinander kommunizieren als ob es nur ein Netz gäbe, ausser dass sie sich an das entsprechende Gateway wenden müssen.

So wie ich den OP verstehe, will er mit dem Fritz Box Wlan Router ohne internet Zugang Zugriff auf Internetradio ohne internet Zugang.
Diese Aussage habe ich bewusst provokativ gestaltet, denn ich kann nirgends erkennen, was er schlussendlich will.

MfG, Penni d:-)
Vorgesetzte besitzen auf Grund ihrer Stellung das wertvolle Privileg, bezüglich ihrer Fehler und Schwächen angelogen zu werden. (hab' ich mir so gedacht)