Lautsprecher reparieren

tafkamp
Beiträge: 3
Registriert: 24. April 2013 18:52
SqueezeBox: Radio
Wohnort: Berlin

Lautsprecher reparieren

Beitrag von tafkamp »

Hallo liebes Forum,

mein Einstieg in die Squeezebox-Welt ist gleich ein komplizierter. Ich habe mir bei eBay günstig eine SB Radio geschossen, die als "defekt" angeboten wurde und dies auch ist. Die abgespielte Musik wird etwa einmal pro Sekunde unterbrochen. Das passiert allerdings nur bei Audioausgabe über den Lautsprecher. Über den Kopfhörerausgang läuft alles super. Interessant ist, dass man auch im ausgeschalteten Zustand (solange die SB am Stromnetz hängt) ein leichtes Knacksen aus dem Lautsprecher hört, in dem gleichen Abstand wie die Aussetzer. Ich kann nicht ausschließen, dass dem Vorbesitzer das Gerät mal runtergefallen ist, es sieht gebraucht aus.

Jetzt frage ich mich, was das Problem sein könnte und ob es sich lohnt, den Lautsprecher zu reparieren. Hatte jemand schon einmal ein ähnliches Problem? Wie kann ich den Fehler näher lokalisieren? Vielleicht ist es nur ein Wackelkontakt, ich tippe aber eher auf einen kaputten Kondensator o.ä. Wo beginnt denn der wirtschaftliche Totalschaden?

Sorry für meine vielen diffusen Fragen, aber ich stehe hier ganz am Anfang und würde mich freuen, ein lauffähiges Gerät für überschaubare Kosten zu haben, denn über Lautsprecher macht das ganze bereits richtig Spaß!

Vielen Dank schon einmal an alle, die mir helfen wollen.

Beste Grüße
Micha

tafkamp
Beiträge: 3
Registriert: 24. April 2013 18:52
SqueezeBox: Radio
Wohnort: Berlin

Re: Lautsprecher reparieren

Beitrag von tafkamp »

Ich habe die Squeezebox mal geöffnet und tatsächlich saß ein Stecker am Mitteltöner ein bisschen locker. Nachdem ich ihn wieder richtig raufgeschoben habe, lief das Radio einwandfrei für ungefähr eine halbe Stunde. Danach begannen die Aussetzer wieder, zunächst vereinzelt, nach wenigen Minuten wieder in diesem 1-Sekunden-Takt. Danach das Radio wieder auf. Diesmal alle Stecker von Hoch- und Mitteltöner bewegt und festgesteckt. Danach lief das Radio mehrere Stunden, hin und wieder (nicht-periodisch) gab es jedoch Aussetzer.

Ich vermute, dass eine Lötstelle an den Lautsprechern nicht mehr 100%ig leitet, möglicherweise erst nach ein paar Minuten im Betrieb. Ob das an Wärmeentwicklung in den Leitungen oder Vibrationen an den Lautsprechern liegt, weiß ich nicht. Gibt es eine Möglichkeit, die Kontaktfähigkeit an den Lautsprecherkabeln zu verbessern? Ich habe kein Lötequipment und hatte an Wärmeleitpaste aus dem Computerbereich gedacht, allerdings weiß ich nicht, ob die am Ende nur Wärme leitet, aber Strom isoliert.

Hatte jemand schon mal einen ähnlichen Fall? Vielleicht liege ich ja mit den Lautsprechern auch falsch...

tafkamp
Beiträge: 3
Registriert: 24. April 2013 18:52
SqueezeBox: Radio
Wohnort: Berlin

Re: Lautsprecher reparieren / Stromversorgung

Beitrag von tafkamp »

Inzwischen kann ich das Problem etwas besser eingrenzen. Ich habe mir das Akkupack für die SB gekauft und im Akkubetrieb gibt es keine Probleme. Nur wenn ich die SB per Netzkabel mit Strom versorge, kommt unregelmäßig der beschriebene Fehler. Wenn ich das Netzteil im Fehlerfall abziehe, knackst die SB jedoch weiter rhythmisch. Erst ein Neustart löst die Problematik.

Das Problem scheint also in der Stromversorgung zu liegen. Kennt sich jemand im Forum aus mit allen Komponenten, die den Strom von der Steckdose bis zur Platine leiten? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines defekten Netzteils?

Dem Problem scheine ich näher zu kommen, allerdings bin ich mir zunehmend unsicher, ob es durch einen E-technisch dünn besaiteten Menschen wie mich lösbar ist. Trotzdem würde ich mich über Tipps freuen.